"Oberndorfer Sille-Nacht-Messe" in Fürstenfeld

"Oberndorfer Sille-Nacht-Messe" in Fürstenfeld

 Am Christtag gelangte die „Oberndorfer Stille-Nacht-Messe“ in der Stadtpfarrkirche Fürstenfeld für die versammelte Glaubensgemeinde erstmals zur Aufführung.

 

10.600 Menschen aus vielen Ländern darunter Australien und Japan verfolgten die Life-Übertragung des Weihnachtskonzertes im Internet weltweit. Den Anlass dazu bildete der 200.Geburtstag des wohl bekanntesten Weihnachtsliedes „Stille Nacht, Heilige Nacht“ aus dem Jahre 1818. Der Kirchenmusiker Franz Friedl dirigierte einen 40-köpfigen Chor und 30 Orchestermusiker, den Festgottesdienst zelebrierte Stadtpfarrer Alois Schlemmer. Für die „weltweite Ausstrahlung“ konnte Christian Thomaser, Initiator dieser Übertragung, Livestream-Spezialist Wolfgang Franz und sein Team gewinnen. Dank gebührt der Stadtgemeinde Fürstenfeld mit Bürgermeister Franz Jost für die Finanzierung der Übertragung.

 

Die gesamte „Oberndorfer Stille-Nacht-Messe“ in der von Hans Klier komponierten Originalfassung aus dem Jahre 1950 kann jederzeit als Video unter dem Link https://livestream.com/accounts/13983443/events/8489448/videos/185119503 angesehen werden.

 

(Foto: Aus der Fürstenfelder Stadtpfarrkirche wurde die „Oberndorfer Stille-Nacht-Messe“ weltweit live übertragen)

Drucken